Arbeit finden

Der Arbeitsmarkt in der Region Stuttgart bietet viele Chancen – insbesondere in den zentralen Branchen des Wirtschaftsstandorts:

Fahrzeugbau, Maschinenbau, Informationstechnologie und Kreativwirtschaft.

Zahlreiche technologiestarke und leistungsfähige Unternehmen halten für qualifizierte Arbeitskräfte attraktive Jobs und Entwicklungsmöglichkeiten bereit. Die Arbeitsmarktzahlen gehören zu den besten Europas. Sie sind auf Jobsuche in der Region Stuttgart? Das Welcome Center Stuttgart unterstützt Sie beim Start ins Arbeitsleben in der Region.

Stellensuche

Welche Berufe in Deutschland und Baden-Württemberg besonders gefragt sind, zeigt Ihnen die Fachkräfteengpassanalyse der Bundesagentur für Arbeit. Einen guten Überblick über offene Stellen bieten online-Jobbörsen:

Eine weitere Möglichkeit die Unternehmen der Region kennenzulernen, bieten Jobmessen. Informationen zu den Jobmessen in der Region Stuttgart finden Sie auf der Seite der Fachkräfteoffensive der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart. Vor allem größere Betriebe veröffentlichen ihre offenen Stellen meist zusätzlich in der Rubrik „Karriere“ auf ihren Firmen-Homepages.
Die Digitale Job Wall präsentiert aktuelle Stellenausschreibung von kleinen und mittelständischen Unternehmen aus der Region Stuttgart. Die Stellenausschreibungen werden immer temporär zu ausgewählten Messebesuchen der Fachkräfteoffensive Region Stuttgart online gestellt.

Darüber hinaus sind auch die elektronischen oder gedruckten Stellenangebote in Zeitungen wichtige Quellen. Eine Auswahl finden Sie in der Übersicht im Downloadbereich in der rechten Spalte.

Ein wichtiger Ansprechpartner für Arbeitssuchende, die noch nicht in Deutschland wohnen, ist die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit.

Bewerbung

Für eine Bewerbung bei einem deutschen Unternehmen schauen Sie sich am besten zuerst die formalen Anforderungen einer schriftlichen Bewerbung an. Das heißt, wie in Deutschland eine Bewerbung aussieht und was Personalentscheider von Ihnen, neben entsprechenden Qualifikationen, erwarten.

So ist in Deutschland eine schriftliche Bewerbung üblich. Eine Bewerbungsmappe enthält ein Anschreiben, einen Lebenslauf (mit Datum und Unterschrift), Kopien von Zeugnissen, Zertifikaten, Praktikanachweisen und eventuell Arbeitsproben. Außerdem gehört in Deutschland beispielsweise ein Bewerbungsfoto zu einer vollständigen Bewerbung.

Der europass Lebenslauf soll Ihnen helfen, Ihre Qualifikationen, Fähigkeiten und Kompetenzen europaweit verständlich darzustellen. Ausführliche Informationen finden Sie auf der Internetseite europass-info.

Viele Unternehmen nehmen E-Mail- oder Online-Bewerbungen entgegen. Senden Sie dazu Ihre kompletten Unterlagen der schriftlichen Bewerbungen per E-Mail in einer Datei zu oder füllen Sie ein spezielles Formular auf der Homepage des Unternehmens aus, bei dem Sie sich bewerben möchten. Beachten Sie dazu bitte die in der Ausschreibung genannten Vorgaben.

Tipp! Verschicken Sie keine Originaldokumente mit den Bewerbungsunterlagen, sondern nur Kopien. Normalerweise reicht eine normale Kopie. Amtlich beglaubigte Kopien müssen Sie nur einreichen, wenn das Unternehmen dies ausdrücklich verlangt. Ein Anruf verschafft Ihnen Gewissheit. Bei der Gelegenheit können Sie auch gleich erfragen, ob Sie Ihre Zeugnisse ins Deutsche oder Englische übersetzen lassen sollten, damit das Unternehmen Ihre Leistungen auch versteht.

Bewerbungstipps stellt auch die Agentur für Arbeit und die ZAV sowie das Willkommensportal Make it in Germany bereit.

Darüber hinaus gibt es eine riesige Zahl an Bewerbungsratgebern und Bewerbungsliteratur sowie viele Tipps im Internet. Wenn sie Orientierung brauchen, hilft Ihnen gerne das Welcome Center Stuttgart weiter.

Selbständigkeit

Sich selbständig machen, ein Unternehmen gründen und sein eigener Chef sein – davon träumen viele.

Eine gute Beratung darüber, was vor, während und nach der Existenzgründung auf Sie zukommt, ist ebenso wichtig für den Geschäftserfolg, wie die zündende Idee selbst.

Informationen und Beratung erhalten Sie zum Beispiel beim Service Center Existenzgründung der IHK Region Stuttgart und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart.

Tipp! Bürger aus Drittstaaten, die in Deutschland ihr Studium abgeschlossen haben, können bei der Ausländerbehörde eine „Aufenthaltserlaubnis zur Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit“ erhalten. Die selbständige Tätigkeit muss mit den im Studium erworbenen Qualifikationen im Zusammenhang stehen.

Dual Career

Das Dual Career Center Region Stuttgart unterstützt die Lebenspartner von Arbeitnehmern dabei, beruflichen Anschluss zu finden. Das Angebot richtet sich an Menschen, die innerhalb der letzten zwei Jahre in die Region gezogen sind oder sich aktuell im Entscheidungsprozess hierfür befinden. Weitere Informationen zur individuellen Beratung erhalten Sie beim Dual Career Center Region Stuttgart.

 

Tipp! Nicht-EU-Bürger sollten prüfen, welche Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen für sie gelten. Das Visum zur Jobsuche z. B. bietet Akademikern die Möglichkeit, für sechs Monate nach Deutschland zu kommen, um eine Arbeit zu suchen. Mehr Informationen finden Sie unter Arbeitserlaubnis.

Der Welcome Service Region Stuttgart ist ein Angebot der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH für die Fachkräfteallianz Region Stuttgart, unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.